INDIEN | 2020

Von Josef Hader und Alfred Dorfer

Mit Andreas Bittl und Sven Hussock

Ab 2020 reisen die beiden Schauspieler Andreas Bittl und Sven Hussock gemeinsam mit der Sängerin Anna Veit durch Bayern. Mit Josef Haders und Alfred Dorfers bitterbös-humoristischem Erfolgsstück INDIEN im Gepäck testen sie die Qualität der bayerischen Wirtshäuser und Gastspielstätten.

Adaptiert aus dem Wienerischen schickt das Fremdenverkehrsamt den Qualitätsprüfer für Gastronomie Heinz Bösl (Andreas Bittl) mit seinem neuen hessischen und sehr gesprächigen Kollegen Kurt Fellner (Sven Hussock) los in die Provinz. Nicht nur sprachlich verstehen sich die Zwei auf Anhieb herzlich schlecht. Doch nach vielen Schnitzeln und Bieren bröckelt die Mauer zwischen den beiden und ihr Seelenheil bzw. -unheil tritt hervor. Begleitet werden sie auf ihrer Reise von Anna Veit mal als brummige Kellnerin oder taktlose Ärztin mal musikalisch. Hier wird gegrantlt und gebabbelt, g’lacht und a paar Tränen vergoss’n. Immer derb, urkomisch und politisch nicht ganz korrekt konfrontiert dieses kluge Stück die Zuschauerinnen und Zuschauer mit dem Sinn des Lebens.

c Moritz Kipphardt
ANDREAS BITTL

Der Schauspieler ist dem Fernsehpublikum aus Serien wie dem Tatort, München 7, Hubert und Staller oder dem Kaiser von Schexing bekannt und ist ein beliebter Darsteller des Komödienstadels im Bayerischen Fernsehen. Nach seinem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, arbeitete er unter anderem am Wiener Burgtheater, dem Bayerischen Staatsschauspiel München, dem Schauspielhaus Düsseldorf sowie dem Bochumer Schauspielhaus. Zudem war er Musikalischer Leiter in Produktionen am Theater Bonn, Staatstheater Schwerin und am Pfalztheater Kaiserslautern. Er spielte im preisgekrönten Kinofilm Wackersdorf und stand zuletzt als Dr. Johannes Pfeiffer in der Feuerzangenbowle in der Komödie im Bayerischen Hof und als Prinz Sternschnuppe in der Erfolgsproduktion Frau Luna im Stadttheater Ingolstadt auf der Bühne. Im Münchner Polizeiruf 110 ermittelt er seit Herbst 2019 als Kommissar Maurer.

www.andreasbittl.de

SVEN HUSSOCK

Der gebürtige Frankfurter und Wahl-Münchner schloss 2008 die Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding ab. Seither arbeitet er als Schauspieler, Sprecher und Regisseur. Zu einigen bisherigen Theaterstationen zählen Theater Münster, schauspielfrankfurt, Kreuzgangspiele Feuchtwangen sowie das Metropoltheater München. Er inszenierte bereits mehrere Produktionen unter anderem am Landestheater Niederbayern und dem Kulturmobil Niederbayern. Als Sprecher arbeitet Sven Hussock vielseitig im Radio, Werbe- und Synchronbereich. Demnächst spielt er in der neuen Comedyshow Nicht dein Ernst präsentiert von Jürgen von der Lippe und Sabine Heinrich im WDR mit. Derzeit ist er in Tschick am kleinen theater Kammerspiele Landshut in der Hauptrolle auf der Bühne zu sehen und tourt als Duo mit Arnd Schimkat in der von David Shiner inszenierten Theater-Comedy Must be Love.

www.sven-hussock.de

ANNA VEIT

Nach ersten Bühnenerfahrungen an der Kirchenorgel und auf dem Tanzboden studierte die Sängerin und Schauspielerin Anna Veit an der Musikhochschule München und am Konservatorium Wien. Sie wurde u.a. mit dem 1. Preis des deutschen Bundesgesangswettbwerbs ausgezeichnet und war bei den Vereinigten Bühnen Wien, an der Volksoper Wien, am Tiroler Landestheater und bei den Bad Hersfelder Festspielen engagiert. Musiker der Münchner Philharmoniker gründeten mit ihr als Solistin das Ensemble GoldMund (goldmund.online). Als Sängerin und Kontrabassistin ist sie mit dem Jazztrio DieDreiDamen unterwegs und singt mit Michael Gumpinger am Klavier das Georg Kreisler Solo „Aber die Wahrheit vertragen sie nicht“.

www.annaveit.de

TERMINE

TERMINE:

14. September 20 Uhr – Schlachthof, Zenettistr. 9, 80337 München – Reservierung: 089 / 72 01 82 64 oder online www.im-schlachthof.de Eintritt: Vorverkauf 18 €, Abendkasse 24 €

27. September 20 Uhr/ Einlass 18.30 Uhr – Wirtshaus zum Isartal, Brudermühlstrasse 2, 81371 München – Reservierung unter 089 / 77 21 21 oder das Reservierungsformular unter www.wirtshaus-zum-isartal.de Eintritt 19 €

27. Oktober 20.30 Uhr – Theater im Fraunhofer Fraunhoferstr. 9
80469 München – Reservierung: 089 / 26 78 50 (AB) info@fraunhofertheater.de  

30. Oktober 20 Uhr – Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl, Moosacher St.-Martins-Platz,
80992 München – Karten unter Tel. 14 33 818 21 Eintritt 18€/15€ /

5. November 20.30 Uhr – Theater im Fraunhofer Fraunhoferstr. 9
80469 München – Reservierung:
089 / 26 78 50 (AB) info@fraunhofertheater.de

Und den gesamten Flyer gibt’s auch noch als PdF zum herunterladen:

INDIEN FLYER

Und hier können Sie das erste Pressefoto herunterladen:

Pressefoto c Moritz Kipphardt

BOOKING – für das Booking wenden Sie sich gerne an mich.